vmx

the blllog.

Australien-Reise I: Ab in den Süden

2009-02-16 22:27

Nach über 10 Monaten des Arbeitens war es Zeit für Urlaub. Da ich mich eher Ausruhe und nicht jeden Morgen um 7:00 Uhr aufstehe um alles zu sehen was es gibt, habe ich nicht so viel Bloggenswertes.

Melbourne

Melbourne ist schon eine nette Stadt. Obwohl sie fast gleicht viele Einwohner wie Sydney hat, fühlt sie sich kleiner an. Mehr wie die europäische Stadt von nebenan mit Cafes und historischen Gebäude hier und dort. Im Gegensatz zu Sydney, dass mehr wie die Metropole, die Global-City ist.

Es gibt auch eine nette Kneipenstraße die ich Dank eines Kollegens kennenlernen durfte. In den Pubs kommt sogar Rockmusik und nicht nur elektronische Musik wie es größtenteils in Syndey der Fall ist.

Adelaide

Und die Städte werden immer kleiner. Adelaide ist aber ganz nett und hat natürlich auch eine Straße mit Kneipen. Gut dass ich auch dort Kollegen finden konnte, die mit mir ein paar Bierchen genossen.

Ich habe dann auch noch den Tip bekommen den Cleland Wildlife Park zu besuchen. Ein schöner Park, allerdings dachte ich mir, dass Kängurus und Koalas in einem Wildlife Park anzuschauen ist ein bisschen wie wenn man bei uns in den Zoo gehen würde um eine Kuh zu sehen ;)

Nichts desto trotz habe ich also endlich meine Pflicht erfüllt und ich kann die lange erwarteten Fotos eines Kängurus und eines Koalas liefern.

Hier kann man deutlich sehen, dass ich mich nicht verändert habe, ich bin auch beim Fotos knipsen immernoch so schnell wie eh und je.

Ich hatte Glück, dass es sogar einen Koala gab der wach war (normalerweise schlafen die ja in den unmöglichsten Stellungen).

Ich habe mich immer schon gefragt wie die Knallgrünen Wellensittiche in der Natur nicht auffallen sollen, hier ist der Beweis. Es sind mindestens drei Wellensittiche zu sehen (Foto einfach anklicken um eine bessere Chance zu haben sie zu finden).

Zug nach Alice Springs

Der teuersten Teil meiner Reise ist zwischen Adelaide und Darwin. Ich habe mir einen Schlafwagen im Zug, dem Ghan, (was eine sehr gute Entscheidung war) und ein Hotel in Alice Springs gegönnt.

Auf der Zugfahrt habe ich dann zwei schweizerische Kartenspiele (Jassen) gelernt. Zum einen den Schieber das sehr ähnlich wie Schafkopf ist, aber nicht ganz so gut. Zum anderen Schellenjass der ganz nett ist und ich als Schafkopf für Anfänger bezeichnen würde.

Categories: de, Leben

Historisches Ereignis: Heiß.

2009-02-08 22:27

Gestern war ein denkwürdiger Tag. Ich habe den heißesten Tag Melbournes seit Beginn der Wetteraufzeichnungen miterlebt (46.4°C).

Categories: de, Verschiedenes

By Volker Mische

Powered by Kukkaisvoima version 7